Aufwind für Immobilien-Crowdfunding

Beitrag von • 28.07.2015 • 09:23
Aufwind für Immobilien-Crowdfunding

Immobilien - für Österreicher und Deutsche die beliebteste Anlageform. Crowdfunding macht auch ein Immobilien-Investment mit kleinem Budget möglich und wird ab 1. August zusätzlich gesetzlich verankert.


Mit Crowdfunding in Immobilien investieren

Steigende Zuwanderungsraten, großer Bedarf an Single-Wohnungen, hohe Wertsteigerung und Renditen… nur einige Gründe, die die Beliebtheit der Anlage in eine Immobilie erklären, während andere Anlageformen wie Sparbuch oder Bausparer an Popularität verlieren. Für Kleinanleger stellt ein Immobilien-Investment allerdings oft eine Herausforderung dar, denn meist ist es nicht möglich, sich schon ab einem geringen Betrag zu beteiligen. Es bedarf einem eher großen Budget, um auch optimal zu profitieren.

Mit einem Immobilien-Crowdfunding auf HOME ROCKET ist ein Investment ab einem geringen Betrag von 250 Euro möglich. Die Projekte werden sorgfältig ausgewählt und von unabhängigen Gutachtern geprüft, um ein Ausfallrisiko möglichst gering zu halten. Diese relativ neue Finanzierungsform durch Crowdfunding (auch „Crowdlending" genannt) verspricht außerdem einen attraktiven Zinssatz - bei unserem aktuellen Projekt „Brauquartier Graz Puntigam Bauteil 1" beträgt der jährliche Zinssatz beispielsweise 8%. Wie dieser attraktive Zinssatz zustande kommt können Sie hier nachlesen: Gute Zinsen im Immobilien-Crowdfunding.


Eine alternative Form der Finanzierung

Weiters wird ein neues Gesetz dieser Anlageform auf Crowdfunding-Basis einen Aufschwung verleihen: am 1. August 2015 tritt das Alternativfinanzierungsgesetz (AltFG) in Kraft. Die gesetzliche Verankerung bietet auch zusätzlichen Schutz für Investoren. 

Die Rahmenbedingungen für das neue Gesetz galten schon vorab auf HOME ROCKET. Im AltFG wurde zum Beispiel ein gesetzliches Limit von 5.000 Euro als Investitions-Betrag festgelegt - ein höheres Investment ist jedoch trotzdem möglich. Der Investor muss lediglich bestätigen, dass er höchstens das Doppelte des durchschnittlichen Netto-Einkommens bzw. zehn Prozent des gesamtes Finanzanlagevermögens in ein Immobilien-Projekt investiert. In diesem Fall ist steht für Österreicher einem Investment bis zu 50.000 Euro nichts mehr im Wege - für deutsche Anleger gibt es aus rechtlichen Gründen ein Limit von 10.000 Euro. 

Ein weiterer Punkt im AltFG betrifft das Rücktrittsrecht. So können sich Investoren innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen jederzeit vom Vertrag zurückziehen. 

HOME ROCKET ist die erste internationale deutschsprachige Crowdfunding-Plattform, die sich rein auf Immobilien-Projekte von hochprofessionellen Entwicklern spezialisiert. Unsere aktuellen beiden Projekte werden von der C&P Immobilien AG realisiert. Für dieses Unternehmen stellt das durch Crowdfunding aufgebrachte Kapital nur einen Teil der Finanzierung dar, weshalb ein Scheitern des Fundings nicht auch gleichzeitig ein Scheitern des Projekts bedeutet. 

Nutzen auch Sie den Aufwind, der durch das neue Gesetz dem Crowdfunding beschert wird und profitieren Sie von Ihrem Immobilien-Investment! Hier geht’s zu unseren aktuellen Projekten: 

- Brauquartier Graz Puntigam Bauteil 1

- Donaufelderstraße 221 Wien




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox