Brigittenau: Neues Stadtviertel wird zur Wohlfühloase

Beitrag von Natasa Kalcic • 19.03.2018 • 09:00
Brigittenau: Neues Stadtviertel erzeugt Mehrwert

Bis 2025 soll in Brigittenau am Areal des ehemaligen Nordwestbahnhofs ein neues Stadtviertel entstehen – ein Vorhaben von dem auch die zukünftigen BewohnerInnen des Wohnprojekts "Marchfeldstraße 15 Wien" profitieren.


(Source: Städtebauliches Leitbild Nordwestbahnhof, wien.gv.at)

Die bestehenden Uferbereiche der Donau und des Donaukanals schaffen schon jetzt ein ansprechendes Angebot an übergeordneten Frei- und Grünflächen. Außerdem ermöglicht die Nähe zur Wiener Innenstadt die Entwicklung Brigittenaus zum Trendbezirk inklusive Naherholungsgebiet. Hinzu kommt, dass der Stadtteil durch die Ausdehnung Wiens in Richtung Norden ohnehin schon fast ins Zentrum gerückt ist und durch die bevorstehende Umgestaltung zu einem lebendigen, innerstädtischen Bereich werden soll, ähnlich wie es bereits im Nachbarbezirk Leopoldstadt der Fall ist.


Entwicklungsgebiet "Brigittenau": Der Zug fährt ab!

Die Züge verschwinden und der Stadtteil soll einen unverwechselbaren Charakter erhalten: Bis 2025 ist die Umgestaltung des rund 44 Hektar großen Areals des ehemaligen Nordwestbahnhofs geplant. Das Gelände – so groß wie der Vatikanstaat oder wie Burgenlands Landeshauptstadt – ist eines der größten und bedeutendsten innerstädtischen Entwicklungsgebiete Wiens. Internationale Beispiele wie der High-Line-Park in New York zeigen, wie durch „landscape urbanism“ der Wandel zur postindustriellen Nutzung der Stadt erfolgreich vollzogen werden kann. 

Der neue Stadtteil soll  nicht nur qualitätsvollen Wohnraum und Arbeitsplätze schaffen, sondern vor allem ausreichend Freizeit- und Erholungsraum bieten. Dominiert wird das Areal von einem großen Park, zumal 10 Hektar des Gesamtgebiets öffentlicher Grünraum werden sollen.  Die sogenannte “Grüne Mitte” verläuft in Längsrichtung durch das Planungsgebiet.  Eine Besonderheit ist auch die Verkehrsberuhigung im ganzen Viertel – es gibt keinen Durchzugsverkehr – dafür wird bei der Entwicklung auf ein dichtes Fuß- und Radwegenetz geachtet. Auch eine Optimierung der Infrastruktur und der öffentlichen Verkehrsanbindungen soll die Lebensqualität im Viertel weiter erhöhen.


(Source: Städtebauliches Leitbild Nordwestbahnhof, wien.gv.at)


Noch haben Sie die Chance auf ein Investment in ein Immobilienprojekt im aufstrebenden Bezirk Brigittenau"! Bis 22. März profitieren Sie bei "Marchfeldstraße 15 Wien" von einer fixen Verzinsung in Höhe von 6% bei jährlichen Zinsauszahlungen! 

Jetzt letzte Chance nutzen:


Zum Projekt Marchfeldstraße




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox