Infobox




Geglückter Vertriebsstart: Schon 40 Prozent der Einheiten verkauft!

Beitrag von Pia Vejnik • 29.11.2016 • 08:53
Geglückter Vertriebsstart: Schon 40 Prozent der Einheiten verkauft!

Das Projekt "Alfred Kowalke Straße Berlin" überzeugt nicht nur die Crowd, sondern auch Kaufinteressenten und Immobilienanleger. Schon 40% der Einheiten wurden veräußert!



Nach der offiziellen Baugenehmigung durch die Berliner Behörden darf die nächste Erfolgsmeldung in der "Alfred-Kowalke-Straße" vermeldet werden: seit Vertriebsstart am 17. Oktober konnten innerhalb von nur drei Wochen bereits 15 der rund 34 zu entstehenden Wohneinheiten veräußert werden. 

Der Bauträger des Projekts "Alfred-Kowalke-Straße 20 Berlin", die Berliner Dependance der C&P Immobilien AG, freut sich über die äußerst positive Zwischenbilanz: 


"Ein hervorragendes Ergebnis! Das Konzept mit den ideal geschnittenen Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen in dieser Mikrolage und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird von Kapitalanlegern sehr geschätzt."

(Albert Sacher, Vertrieb C&P Deutschland)


Das Neubauprojekt wird in Berlin-Friedrichsfelde realisiert. Die entstehenden Wohnungen bestechen durch eine herrliche Aussicht auf das Schluss Friedrichsfelde, wo jeden Monat kulturelle Veranstaltungen stattfinden, und Europas größten Tierpark mit durchschnittlich 6.500 Wildtieren. 

Auch Kleinanleger haben noch die Chance am Vertriebserfolg des Immobilienprojekts "Alfred Kowalke Straße 20 Berlin" teilzuhaben – ab einem Investmentbetrag von 250 Euro sind Sie dabei! Der Bauträger bietet attraktive 6,5% jährliche Zinsen! Lassen auch Sie sich überzeugen: 





Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:

  • Wien wächst: Steigende Wohnraum-Nachfrage erreicht Einzugsgebiet

    Natasa Kalcic

    In den vergangenen Jahren wurde ein stetiger Trend erkennbar: Der Umzug aus Großstädten in die umliegenden vorstädtisch geprägten Gebiete.

  • Immobilien - die beliebteste Geldanlageform

    Studien von Markt- und Meinungsforschungsinstituten in Österreich und Deutschland zeigen, dass Immobilien die beliebteste Anlageform darstellen.