Vor den Toren Hamburgs: Hohe Preise der Hafenstadt ziehen Investoren zunehmend über die Stadtgrenzen

Beitrag von Arnela Tatarevic • 16.03.2021 • 10:45
Vor den Toren Hamburgs: Hohe Preise der Hafenstadt ziehen Investoren zunehmend über die Stadtgrenzen

Die Metropole des Nordens ist ein beliebter Immobilienstandort. Nun steigt auch die Nachfrage nach Immobilien über die Stadtgrenzen hinaus. Weshalb sich immer mehr Investoren im Hamburger Speckgürtel umsehen, erfahren Sie hier!


Begehrter Immo-Standort im Norden

Mit fast 2 Millionen Einwohner*innen ist Hamburg die zweitgrößte Stadt der deutschen Bundesrepublik. Die Hansestadt ist nicht nur ein wichtiger wirtschaftlicher Standort und eine Logistik-Drehscheibe im Norden, sondern besticht auch mit ihrem vielfältigen kulturellen Angebot.

Nach München und Frankfurt ist Hamburg die Stadt mit den dritthöchsten Immobilienpreisen in ganz Deutschland. Dabei ist nicht nur das Zentrum der Hafenstadt ein beliebter Immobilienstandort – aufgrund der steigenden Preise im Zentrum, sehen sich Investorinnen und Investoren zunehmend in den umliegenden Gemeinden und Städten um. Insbesondere Standorte mit einer guten Verkehrsanbindung nach Hamburg haben die Nase vorne.


Hamburg

Hohe positive Preisentwicklung bei moderaten Kaufpreisen

Laut dem  Investitionschancen-Index des Postbank Wohnatlas 2019 gibt es in Deutschland nur 16 Landkreise mit einer hohen positiven Preisentwicklung bei noch moderaten Kaufpreisen im Verhältnis zur Miete. Alleine fünf davon liegen in der Region rund um Hamburg

Der Speckgürtel der Stadt punktet mit vergleichsweise niedrigen Preisen und hat gleichzeitig großes Potenzial. Ein besonderes Entwicklungspotenzial für langfristige Investmentstrategien bieten Hotspots, die von preislich deutlich schwächeren Lagen umgeben sind.  Geestacht, Lüneburg, Stade und Buxtehude außerhalb des Hamburger Marktes zählen schon jetzt zu Investment-Oasen für Anleger*innen.

Auch die Pandemie und das vermehrte Arbeiten im Home Office, sowie die Tatsache, dass die Entfernung zum Arbeitgeber somit in den Hintergrund rückt, verstärkt die Nachfrage nach Immobilien im Grünen. (Quelle: zht-k.de/metropolregion, 12.03.2021)


Letzte Chance: Ihre Investmentchance im Hamburger Umland

Verpassen Sie nicht Ihre aktuelle Investmentchance der Conversio Unternehmensgruppe in der Metropolregion des Hamburger Ostens! Nur noch bis 17. März sichern Sie sich mit Ihrem Investment in die vollvermieteten Bestandsimmobilien der „Bahnhofstraße 41, Trittau“ neben 6 % Fixzinsen p.a. einen Investment-Bonus in Höhe von 3 %.  

Um den Bonus einzulösen, geben Sie einfach beim Schritt „Zahlungsart“ den Gutschein-Code "trittau_bonus" im entsprechenden Feld ein und 3 % werden automatisch von der zu zahlenden Summe abgezogen! Das Mindestinvestment beträgt 500 Euro.


Trittau Bonus


Letzte Chance – Ihre Investmentchance endet schon am 17. März, um 23:59 Uhr! 



Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox