Häufig gestellte Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Warum ändert ROCKETS die AGB?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB) sind die wesentlichen vertraglichen Regelungen, die das Verhältnis zwischen HOME ROCKET und seinen Nutzern regeln. Sie definieren die Rechte und Pflichten beider Vertragspartner.

Eine Anpassung der Bestimmungen kann insbesondere dann notwendig werden, wenn sich etwa die rechtlichen Rahmenbedingungen oder Funktionsweisen der Plattform ändern. Ziel von HOME ROCKET ist es, die AGB stets fair, transparent und nutzerfreundlich zu gestalten. Die AGB sollen eine umfassende Information zum Umgang und der Nutzung der Plattform sowie einen einheitlichen Rahmen bieten.

Die letzte AGB Änderung fand 2016 statt.


Wer ist von der AGB Änderung betroffen?

Die neuen AGB gelten für alle (privaten und juristischen) registrierten Nutzer und Investoren der HOME ROCKET-Plattform ab 01.02.2021. Für nicht-registrierte Nutzer bzw. Besucher der Plattform gelten die neuen AGB ab sofort. Widersprechen Sie den geänderten AGB binnen 4 Wochen ab Zustellung, kann dies zu einer Einschränkung in der Nutzung der Plattform führen.

AGB werden geändert - Was muss ich tun?

Nichts. Wenn Sie mit den neuen AGB einverstanden sind, müssen Sie nichts weiter tun. Sollten Sie mit der Änderung der AGB nicht einverstanden sein, können Sie bis spätestens 31.01.2021 schriftlich per E-Mail an agb@rocketsholding.com widersprechen. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie die Plattform in gewohnten Umfang nutzen, danach kann ein Widerspruch zu einer eingeschränkten Nutzung der Plattform führen. 

Wo finde ich nähere Informationen? 

Unter folgendem Link finden Sie sowohl die geänderten AGB (gültig ab 01.02.2021) als auch die bis dahin geltenden AGB (gültig bis 31.01.2021): Allgemeine Geschäftsbedingungen