Häufig gestellte Fragen unserer Investoren


Allgemeine FAQs

Wer kann bei HOME ROCKET investieren?

Bei HOME ROCKET kann grundsätzlich jeder in professionelle Immobilienprojekte investieren, der volljährig ist und in Österreich oder Deutschland seinen Wohnsitz hat. Auch Kapital- und Personengesellschaften können investieren – dazu ist die Vertretung durch eine berechtigte, natürliche Person erforderlich.

Woher kommen die attraktiven Zinsen?

Die Finanzierung eines Immobilienprojektes kann in der Regel nicht ausschließlich durch Fremdkapital (z.B. über eine Bank) erfolgen. Bei einer Bankfinanzierung wird in den meisten Fällen mindestens ein kleiner Anteil an Eigenkapital oder Eigenkapitalersatz gefordert. Dieser wird entweder ganz oder teilweise durch den Immobilienentwickler, Finanzinvestoren und die Crowd aufgebracht. 

Was kostet mich die Nutzung von HOME ROCKET?

Die Registrierung als Investor und die Nutzung der Plattform sind für Sie völlig kostenlos. Die Kosten für das Crowdfunding trägt der Immobilienentwickler. 

Warum muss ich zuerst mein Profil vollständig ausfüllen, bevor ich investieren kann?

HOME ROCKET ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Identität festzustellen und dies kann nur durch ein vollständig ausgefülltes Profil erfolgen. Bei unvollständigen oder falschen Angaben sind HOME ROCKET und die  Lemon Way KGaA ermächtigt, Ihr Investment abzulehnen. Des Weiteren löscht HOME ROCKET ohne Verwarnung absichtlich erstellte "Fake-Profile". 

Woher kommen die Immobilienprojekte auf HOME ROCKET?

HOME ROCKET erhält laufend Finanzierungsanfragen von Immobilienentwicklern, die über einen langjährigen Track-Record verfügen. Alle Projekte werden in den wesentlichsten Punkten von einem unabhängigen Gutachter auf ihre Plausibilität überprüft. Dadurch wird für Sie als Investor die Qualität und Erfolgswahrscheinlichkeit verbessert.

Welchen Vorteil habe ich bei HOME ROCKET gegenüber anderen Plattformen?

Sie genießen bei HOME ROCKET den großen Vorteil, auf kompromisslos hochqualitative Immobilienprojekte ausschließlich erfahrener Projektentwickler zugreifen zu können. HOME ROCKET ist die erste, internationale Immobilien-Crowdfunding-Plattform. Zudem ist bei jedem Investment gewährleistet, dass ein unabhängiger Gutachter die Plausibilität des Projektes in den wichtigsten Punkten nach bestem Wissen und Gewissen überprüft hat. Sie genießen selbstverständlich eine standardisierte, ausgesprochen verständlich aufgearbeitete Präsentation der Unternehmen und einen übersichtlichen und vor allem sicheren Investitionsprozess. 

Was passiert, wenn HOME ROCKET einmal nicht mehr existieren sollte?

Ihr Nachrangdarlehen für das jeweilige Immobilienprojekt ist unabhängig vom Bestehen der Crowdfunding-Plattform HOME ROCKET gültig. Alle Informationspflichten sind mit dem Immobilienentwickler direkt vereinbart. Der komplette Finanztransfer erfolgt über die insolvenzgesicherte Treuhandkonten der Lemon Way KGaA, wodurch HOME ROCKET selbst nicht in Berührung mit Ihrem Kapital kommt.

Was sind ROCKETS-Bonuspunkte und wie funktioniert das Bonuspunkte-System?

Das Bonuspunktesystem der ROCKETS-Plattformen HOME ROCKET, GREEN ROCKET und LION ROCKET bietet Ihnen die Möglichkeit auf wesentliche Investmentvorteile. Was sind Bonuspunkte und wofür können sie eingelöst werden? Welchen Gegenwert haben Sie? Alle wichtigen Informationen finden Sie unter folgendem Link: zur Bonuspunkte-Info

Was passiert, wenn eine Zinszahlung oder Rückzahlung nicht fristgerecht erfolgt?

Eine unbegründete Verzögerung einer Zins- oder Rückzahlung sollte nicht vorkommen. Um dieser Möglichkeit dennoch vorzubeugen, bemüht sich ROCKETS als Plattformbetreiber, den Projektbetreiber bzw. Emittenten zeitnah und rechtzeitig über bevorstehende Zahlungen zu informieren. Dies dient einerseits als Erinnerungsservice für Projektbetreiber, andererseits ermöglicht es Ihrem Vertragspartner eine frühe Planung der zu leistenden Zahlung. Die erste Erinnerung einer bevorstehenden Zahlung erfolgt seitens ROCKETS vier Wochen vor Stichtag und wird postalisch als Einschreiben versendet. Sollte in der folgenden Zeit kein Zahlungseingang vom Projektbetreiber erfolgen, so folgt eine weitere Erinnerung per E-Mail. Sollte ROCKETS ungeachtet aller Aufforderungen bis zum Stichtag weder eine Zahlung oder Rückmeldung bekommen, erhalten Sie als InvestorIn eine entsprechende Information als Unternehmensmeldung; parallel wird erneut ein Brief per Einschreiben an den Projektbetreiber übermittelt. Mit Stichtag beginnt vertraglich vereinbarte Zahlungsfrist. Sollte bis zum Ablauf dieser Frist noch immer keine Zahlung erfolgen, informieren wir Sie als InvestorIn über Ihren Anspruch auf Verzugszinsen sowie über mögliche rechtliche Schritte. In jedem Fall steht das Team von ROCKETS als verlässlicher Ansprechpartner für Sie als InvestorIn zur Verfügung.