Mühlenquartier Bad Kleinen


Fundinglevel 342%
Zinsen 7,00% Laufzeit 1 Jahr
Crowdfunding beendet
Fundinglimit 1.200.000 €
Finanzierung erfolgreich!
1.200.000 Euro investiert
Erfolgreich finanziert!


Auf dem Gelände einer der ehemals größten Mühlenbetriebe Norddeutschlands – dem Mühlenquartier Bad Kleinen – werden denkmalgeschützte Industriebauten revitalisiert und zu attraktiven Wohn- und Gewerbeflächen entwickelt. Im ersten Bauabschnitt entstehen im zehn-geschossigen, ehemaligen Kornspeicher inklusive fünf-geschossigem Anbau insgesamt 41 exklusive Eigentumswohnungen sowie ein Wellness & Spa-Bereich. Zudem erfolgt der Bau des ersten von zwei geplanten Parkhäusern. Fast alle Wohneinheiten mit einer Größe von 65 bis 146 Quadratmetern verfügen über eigene Freiflächen sowie Blick auf den Schweriner See. Das außergewöhnliche, provisionsfreie Objekt wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 bezugsfertig sein – Baubeginn ist für Mitte 2020 geplant. Der Vertrieb hat begonnen – erste verbindliche Reservierungen wurden bereits vereinbart.


Warnhinweis

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.



Investment Cockpit

Vertragspartner
Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH
Beteiligungsart
Qualifiziertes Nachrangdarlehen - mit erstrangiger Grundschuldbesicherung
Jährliche Verzinsung
7,00% Fixzinsen + endfällige Zinsauszahlung
Laufzeit
1 Jahr

Investoren (660)

neu
top




Early Bird Bonus Mühlenquartier

Home Facts

#1

Energieeffiziente Sanierung des denkmalgeschützten Kornspeichers mit 5-geschossigem Zubau schafft dauerhaft niedrige Energiekosten – Förderdarlehen für die Erwerber möglich.

#2
Wellness & Spa mit Schwimmbad, Saunen und Terrassenflächen im Untergeschoss und Wellnesslounge mit Bistro + Massage und Kosmetikanwendungen im Erdgeschoss.
#3

Lebenswerter Wohnort am Ufer des Schweriner Sees mit urbaner Lebensqualität in Reichweite.

#4

87 Stellplätze im Parkhaus vis á vis mit zwei E-Ladestationen und Fahrrad-Abstellraum im Außenbereich.

Rocket Facts

#1
Baubeginn ist mit Mitte 2020 geplant; die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2022. 
#2

Die Planung ist abgeschlossen, ein Gutachten liegt vor und der Bauantrag wurde eingereicht. Ein positiver Bauvorbescheid mit Bescheinigung der Denkmaleigenschaft liegt vor.

#3
Projektentwickler Egon Flemming ist Bürger von Bad Kleinen und bringt über 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche mit. 
#4
Steuervergünstigter Erwerb der Eigentumswohnungen durch Denkmalschutz-AfA
#5

Mit dem Vertrieb wurde bereits begonnen – laut Wertgutachten hat das Mühlenquartier aktuell einen Marktwert von 1,3 Millionen Euro (hier zum Downloaden). 



Über das Projekt "Mühlenquartier Bad Kleinen"

Das außergewöhnliche Projekt Mühlenquartier Bad Kleinen entsteht inmitten eines lebenswerten Wohnorts mit Tradition am Nordufer des Schweriner Sees – dem viertgrößten See Deutschlands. Die Gemeinde erfreut sich wachsender Beliebtheit bei Menschen, die im Grünen und am Wasser leben und zugleich urbane Lebensqualität in Reichweite haben wollen.

Auf dem 2,7 Hektar großen Gelände – ehemals einer der größten Mühlenbetriebe Norddeutschlands – erfolgt im ersten Bauabschnitt die Revitalisierung eines über 50 Jahre alten Kornspeichers. Das Gebäude mit 10 Stockwerken wird um einen 5-geschossigen Anbau erweitert. Alle Stockwerke werden bequem mit dem Aufzug erreichbar sein.


Insgesamt werden somit 41 exklusive Eigentumswohnungen geschaffen – 6 davon werden barrierefrei ausgebaut. Fast alle Wohneinheiten bieten einen Blick auf den See und verfügen über eigene Freiflächen. Weiters ist jeder Wohnung ein Abstellraum im Untergeschoss zugeteilt.

Mit dem Einbau einer energieeffizienten Erdwärmeheizung, in Form einer modernen Deckenheizung mit Kühlung für sommerlichen Wärmeschutz, setzt der Bauträger auf Nachhaltigkeit. Damit soll das Objekt den Titel "KfW-Effizienzhaus Denkmal" erhalten. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine der führenden Förderbanken der Welt und vergibt Förderungen u.a. für energieeffizient sanierte Denkmäler.

Mühlenquartier Innenvisualisierung

Vis á vis vom Wohnhaus wird im ersten Bauabschnitt eines der beiden geplanten Parkhäuser errichtet und bietet 87 Auto-Stellplätze – zwei Stellplätze verfügen über eine E-Ladestation, der Rest ist zum Teil für eine solche vorgerüstet. Im Außenbereich entstehen zwei Fahrrad- und Müllabstellräume. Im Untergeschoss wird ein gemeinschaftlicher Hundewaschraum zur Verfügung stehen.


Wellness und Spa

Besondere Exklusivität wird der Immobilie mit dem Wellness & Spa-Bereich im Unter- und Erdgeschoss verliehen. Auf etwa 965 Quadratmetern bietet sich den Eigentümern, Mietern und ihren Gästen gegen eine Jahrespauschale die Gelegenheit zur Entspannung. Neben einem Schwimmbad werden auch diverse Saunen und weitere Erholungsmöglichkeiten eingerichtet. So entsteht im Erdgeschoss eine Wellnesslounge mit Bistro und Räumlichkeiten für Massage- und Kosmetikbehandlungen.  Auch externen Gästen bietet sich hier gegen Tagestarife eine Wellness-Oase der Sonderklasse.

spa


Wer steht hinter dem Projekt?

Die Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH wurde vom Finanz- und Immobilienfachmann Egon Flemming gegründet. Im Jahr 2018 hat der Bürger Bad Kleinens beschlossen, das historisch bedeutende Mühlenensemble vor dem Verfall zu bewahren und den Fortbestand des Wahrzeichens zu sichern.

Flemming Portrait

„Wichtig ist mir, dass die Gemeindevertretung mit dem Verkauf auch den Auftrag erteilt hat, das Gelände und die darauf befindlichen Gebäude zu erhalten und zu entwickeln. Als Bürger Bad Kleinens liegt mir diese Aufgabe sehr am Herzen."

Egon Flemming – Gründer & Geschäftsführer Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH


Egon Flemming ist seit über 25 Jahren in der Finanz-, Versicherungs- und Immobilienbranche tätig. Als Inhaber der Flemming Finanzgruppe geht er seinen Tätigkeiten als Finanz- und Immobilienmakler mit eigenen Projektentwicklungen nach und verfügt über ein zuverlässiges Expertennetzwerk aus erfahrenen Partnern im Bereich der Immobilienentwicklung. 


Referenzen in der Immobilien-Projektentwicklung:

  • Ankauf, Entwicklung und Veräußerung von Wohnanlagen (z.B. Reihenhausanlage Wismar)
  • Ankauf und Entwicklung/Sanierung von denkmalgeschützten Ferienimmobilien (z.B. Villa Rheingold Kühlungsborn)
  • Ankauf, Erschließung und Vermarktung von bebauten Grundstücken, (z.B. Rostock Südstadt)


Fachqualifikationen:

1995 - 1997

Studium Finanzdienstleistungen, IHK Schwerin
Abschluss: Fachwirt für Finanzdienstleistungen

2006- 2008
Studium „Financial Planning”, Frankfurt School of Finance and Management
Abschluss: Certified Financial Planner
2016
Ernennung zum „EFA-European Financial Advisor“
EFPA-European Financial Planning Association Deutschland





Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren!


Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.



Noch kein Profil? - Jetzt mehr Informationen erhalten.


Bereits registriert? - Hier anmelden.